Systemkamera ohne Sucher

Soll es eine Systemkameras ohne Sucher sein, sollten Käufer auf ein gutes Display achten. Der eingebaute Mini-Monitor darf nicht weniger als 500 000 Bildpunkte aufweisen. Sonst wird es schwierig, Schärfe und Bildeindruck richtig einzuschätzen, berichtet die Zeitschrift Chip, die 18 spiegellose Einsteiger-Systemkameras mit Standard-Zoomobjektiv bis 600 Euro getestet hat. Systemkameras sind Apparate mit Wechselobjektiven, die ohne Klappspiegel-Suchertechnik auskommen. Sie bieten entweder einen integrierten elektronischen Sucher oder sind zur Bildkontrolle auf das Display angewiesen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.