Welche Blume zum Abschied

Blumen sprechen eine eigene Sprache. So ist es in vielen Lebenssituationen durchaus von Bedeutung, welche Blume ausgewählt wird: Auch auf Beerdigungen. Dafür wird häufig die Lieblingsblume des Verstorbenen ausgesucht, sagt Karin Barthels vom Fachverband Deutscher Floristen in Gelsenkirchen. Besonders beliebt als Trauerblume sei die "Königin der Blumen": die Rose. Sie steht für Liebe, Zuneigung, Schönheit und Vergänglichkeit. Die Lilie hingegen symbolisiert Trauer, Verbundenheit und Ehrung und wird Barthels zufolge häufig gewählt. Die Nelke gehört ebenfalls zu den beliebtesten Trauerblumen. Sie sei Ausdruck für Liebe und Freundschaft. Das Vergissmeinnicht steht gegen das Vergessen und für einen Abschied in Liebe. Und die Calla ist das Symbol für Auferstehung, Hingabe sowie Reinheit und Vergänglichkeit.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden