Windows-PC besser absichern

Sicherheitsbewusste Windows-Nutzer können die Zahl der Anmeldeversuche an ihrem PC begrenzen. Normalerweise gibt es ein solches Limit nicht – Unbefugte könnten den Rechner so mit genügend Zeit durch stumpfes Ausprobieren knacken. Damit zum Beispiel nach fünf Versuchen Schluss ist, müssen Nutzer mit Administrator-Rechten die Eingabeaufforderung aufrufen und ohne Anführungsstriche den Befehl „net accounts /lockoutthreshold:5“ eingeben. Danach wird Windows nach der Eingabe von vier falschen Passwörtern für eine halbe Stunde gesperrt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.