Zerbrochene Sparlampe

Zerbricht eine Energiesparlampe, tritt giftiges Quecksilber aus. In diesem Fall sollte der Raum sofort etwa 30 Minuten lang gelüftet werden. Dann seien keine Schäden für die Gesundheit zu befürchten. Auf entsprechende Tests des Umweltbundesamtes weist der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie in Frankfurt hin. Die Bruchstücke kommen anschließend in einen luftdichten Plastikbehälter. Sie dürfen nicht in den Hausmüll, sondern müssen zu den Schadstoffsammelstellen der BSR (Kontakt und Adressen im Internet unter http://asurl.de/vi) gebracht werden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden