Berlins erster Weihnachtsbaum steht

Mitte. Auf dem Gendarmenmarkt haben die Betreiber von Berlins Nobelweihnachtsmarkt „WeihnachtsZauber Gendarmenmarkt“ am 2. November die „höchste Tanne auf dem wohl schönsten Weihnachtsmarkt Deutschlands“ aufgestellt, so Chef Helmut Russ. Der 29 Meter hohe Baum ist eine Spende des Angelvereins SAV Süd. Die 47 Jahre alte Tanne wurde am Wannsee gefällt. Sie wird mit 100 000 Lichtern und mehr als 1000 Spiegelkugeln behängt. Der WeihnachtsZauber, Berlins einziger Weihnachtsmarkt mit Eintritt (ein Euro), wird am 21. November eröffnet. Das Geld ist für das Bühnenprogramm und wird traditionell Hilfsprojekten gespendet. Der Markt ist bis 31. Dezember täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Eintritt zur Silvesterfeier kostet zwölf Euro. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.