bruno banani: großer Unterhosen-Extremtest im Filmpark Babelsberg

Feuriger Unterhosen-Test: Mit einer speziellen Brennpaste und durch Wassergel geschützt, hatte Stuntman Paul Fischer Flammen direkt auf der Haut. (Foto: Raabe)
Das Unterwäschelabel bruno banani folgt seiner abenteuerlichen Tradition und stellte sich am Dienstag, 12. Mai, einer neuen Herausforderung. Unter dem Motto "Die Unterhose im ultimativen Stuntman-Test" ließ es bruno banani erneut krachen - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mit einer spektakulären Show in Zusammenarbeit mit dem Filmpark Babelsberg und der international bekannten und erfolgreichen Stuntcrew Babelsberg testete bruno banani, wie strapazierfähig die Unterhose unter extremen Stuntmen-Bedingungen ist. Dabei trug die Stuntcrew nichts außer der bruno banani Unterhose.

Mit einem spektakulären Crossmotorrad-Sprung eröffnete das Team den bis dato weltweiten einzigartigen Test, um die Unterhose auf Herz und Nieren zu prüfen. Ob Nahkampfszene oder rasante Verfolgungsjagd - die Unterhose verlor weder an ihrer Passform noch büßte sie in Ihrer Elastizität ein. Höhepunkt der Show war ein atemberaubender Feuerstunt. Am Ende der Show überreichte Stunt-Coordinator Martin Lederer dem bruno banani-Geschäftsführer José Borge das offizielle Zertifikat: Die bruno banani Unterhose ist nun auch amtlich "Stuntman proofed"!


/ P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden