Die Gewinner von MittendrIn

Berlin. Die Gewinner der Initiative „MittendrIn Berlin! Projekte in Berliner Zentren“ stehen fest. Es handelt sich um das Projekt „Boulevard Potsdamer – Eine Straße wird GRÜN“ der Interessengemeinschaft Potsdamer Straße, das Vorhaben „Gründerzeit 2.0“ des Bewerbungsteams „Aber hallo, Weißensee!“ sowie das Straßenfest „Boxenstopp Wilhelminenhofstraße“ einer Initiative aus Oberschöneweide. Die Gewinner erhalten jeweils 35.000 Euro Preisgeld für die Umsetzung ihrer Ideen sowie ein individuelles Coaching. An dem Wettbewerb des Berliner Senats, der IHK Berlin sowie weiterer privater Partner beteiligten sich insgesamt zehn lokale Initiativen. Sie waren aufgerufen, entweder bereits bestehende Konzepte aufzufrischen oder mit neuen Ideen auf ihren Standort aufmerksam zu machen. Die Berliner Woche unterstützt den Wettbewerb finanziell und arbeitete in der Jury mit. Sie wird zudem die Gewinner in der Zeitung vorstellen.hh
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.