dm-Lehrlingsfilialen bis Ende Mai in Mitte und Neukölln

Beratung inklusive: Auszubildende von dm-drogerie markt haben bis Ende Mai in zwei Filialen das Sagen. (Foto: dm)
"Von wegen junges Gemüse!" heißt es seit 4. Mai in den zwei dm-Märkten im Hermann-Quartier und am Hackeschen Markt. Bis Sonnabend, 30. Mai, nehmen insgesamt 28 angehende Drogisten den Filialalltag selbst in die Hand. "Mit den Lehrlingsfilialen möchten wir unsere jungen Kollegen bestärken, ihren Fähigkeiten zu vertrauen und Verantwortung zu tragen", erläutert Christian Harms, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Mitarbeiter. "Die Erfahrung aus 15 Jahren zeigt uns, dass diese Herausforderung das Selbstbewusstsein und die Eigenständigkeit der jungen Menschen stärkt."

Dabei übernimmt der dm-Nachwuchs im Hermann-Quartier und am Hackeschen Markt vier Wochen lang alle Aufgaben - von der Warenbestellung über die Planung des Mitarbeitereinsatzes bis hin zur Beratung der Kunden. Da die Lehrlinge aus unterschiedlichen dm-Märkten stammen und einander nicht kannten, lernen sie in kurzer Zeit auch die Zusammenarbeit in einem fremden Umfeld mit neuen Kollegen. "Ganz besonders spannend war die Vorbereitungsphase", sagt Nicole Kamrad, die an der Lehrlingsfiliale im Hermann-Quartier teilnimmt. "Jedes Teammitglied brachte gute Ideen und Ansätze mit ein, auf die man selbst vielleicht nicht gekommen wäre. Bereits jetzt sind wir als Team zusammengewachsen und ich freue mich auf die Herausforderungen der nächsten Wochen."

Um den Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten, haben die Teilnehmer eigenständig Aktionen organisiert. Bei dm im Hermann-Quartier beraten die Lehrlinge zum Beispiel am 13. Mai zu Kosmetik in Bio-Qualität. "Probieren geht über studieren", weiß dm-Lehrling Nicole Kamrad. "Deswegen können Kunden die Naturkosmetik in Ruhe testen."

Weitere Aktionen hängen in den beiden dm-Märkten aus, www.dm.de/filialfinder.

/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden