Runder Tisch zum Tourismus

Mitte. Die Grünen in der BVV fordern einen Runden Tisch Tourismus. Das Bezirksamt soll unter Vorsitz von Wirtschaftsstadtrat Carsten Spallek (CDU) ein solches Gremium einrichten, heißt es in einem BVV-Antrag am 22. Januar. Durch den regelmäßigen Austausch zwischen Bezirk, Senat und anderen Akteuren sollen frühzeitig Probleme erkannt werden, damit Mitte vom Tourismusboom profitiert und negative Begleiterscheinungen reduziert werden können, heißt es. An dem Runden Tisch könnten neben den verschiedenen Ämtern alle Standortgemeinschaften im Bezirk, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband, Berlins Tourismusagentur Visit Berlin, Industrie- und Handelskammer, Umwelt- und Naturschutzverbände, Betroffenenvertretungen und Anwohnerinitiativen oder verkehrspolitische Akteure wie der Fahrradclub ADFC teilnehmen. Runde Tische zum Tourismus gibt es bereits in Charlottenburg-Wilmersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.