Media Markt, Kaufland und Meininger werden Hauptmieter im Schultheiss-Quartier

Moabit. Während die Verordneten noch die Urteilsbegründung des Oberverwaltungsgerichts zum Bebauungsplan für das Schultheiss-Quartier studieren, benennt der Investor schon erste Ankermieter seines geplanten Büro- und Geschäftshauses.

Wie die High Gain House Investments (HGHI) von Harald G. Huth am 6. Februar mitteilte, wird der Elektronikfachmarkt Media Markt eine mehr als 4000 Quadratmeter große Filiale eröffnen. "Auf dem Areal der ehemaligen traditionsreichen Schultheiss-Brauerei entsteht demnächst ein neuartiger Komplex mit einem modernen, urbanen und einzigartigen Mix aus Shopping, Gastronomie, Entertainment und Hotel", so die Assistentinnen der HGHI-Geschäftsführung, Sandy Braun und Franziska Schuster. Auf über 30 000 Quadratmetern Verkaufsfläche sollen 110 Läden entstehen. Als weiterer Ankermieter stehe bereits Kaufland fest. Rund 60 Prozent des neuen Einkaufszentrums an der Stromstraße sind nach Angaben des Investors bereits vermietet. Ab der zweiten Etage zieht ein Hotel der Meininger-Gruppe mit rund 300 Betten ein.

Den Baubeginn plant HGHI für Mai. Die Eröffnung ist frühestens im Herbst 2016 geplant. Nach Ansicht des Bezirksamts steht einer Baugenehmigung nichts entgegen. Im Dezember hatte das Oberverwaltungsgericht den Bebauungsplan gekippt. Ausschlaggebend für Urteil waren laut Anwalt des Klägers aus der Lübecker Straße 50/52 die Unterschreitung der gebotenen Abstandsflächen in der Lübecker Straße sowie die Missachtung des Einzelhandelskonzepts "Zentren 3" des Senats und der Bedenken des Landesdenkmalamtes.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.