Einbrüche in Moabit - Polizei warnt

Die Polizei informiert vor dem MoaBogenCenter in Moabit über Einbrüche (Foto: Polizei Berlin)

Moabit. Gestern war die Polizei Berlin in zahlreichen Häusern in Moabit unterwegs um die Moabiter vor Einbrüchen zu warnen.

Wer denkt, die Einbrecher kommen vor allem im Winter, wenn es früher dunkel wird, oder nachts, liegt falsch. "Hauptgeschäftszeit" der ungewollten Gäste ist der Sommer.

Polizei informiert vor dem MoaBogenCenter


Am Dienstag informierte die Polizei Berlin vor dem MoaBogenCenter in Moabit. Eine explizite Warnung: Keine Urlaubsfotos auf Facebook posten. Mussten Einbrecher früher ihre Opfer noch wochenlang auskundschaften, so reicht heute ein Klick und der Einbrecher ist bestens informiert .

Zahlreiche Einbrüche in letzter Zeit in Moabit


In Moabit gab es in den letzten Monaten zahlreiche Einbrüche, u.a. beim Stadtteilzentrum BürSte e.V. und in verschiedenen Wohnungen und Institutionen rund um den Stephanplatz.
Bereits im Mai gab es im Stadtteilzentrum BürSte e.V. eine Veranstaltung des LKA, bei der ausführlich über das Thema "Einbruch" und "Wohnungssicherheit" informiert wurde.
Gestern waren die Auszubildenden der Polizei Berlin in den Häusern unterwegs und informierten an der Tür über Vorbeugemaßnahmen.ME
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.