Raser auf der Stromstraße

Moabit. Nicht nur die Tauentzienstraße wird als Rennstrecke missbraucht. In der Nacht zum 1. März haben sich zwei Autofahrer in der Stromstraße ein Rennen geliefert. Die beiden rasten Zeugenaussagen zufolge gegen 0.35 Uhr von der Putlitzbrücke kommend in Richtung Alt-Moabit. An der Kreuzung Turmstraße erfasste der Fahrer eines Audi A4 ein bei Grün die Kreuzung überquerendes Taxi am Heck. Der Zusammenprall war so heftig, dass die Airbags in beiden Fahrzeugen ausgelöst wurden. Der Audi-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Das verlassene Auto wurde später von der Polizei in der Bochumer Straße entdeckt. Von dem anderen Raser fehlt bisher jede Spur. Der 39-jährige Taxifahrer kam ins Krankenhaus, sein 20-jähriger Fahrgast wurde nur leicht verletzt. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.