Spielhalle überfallen

Moabit. Der Mitarbeiter einer Spielhalle in der Turmstraße ließ gerade den letzten Gast heraus, als am 4. März um 2.40 Uhr zwei Maskierte den 44-Jährigen in das Lokal hineindrängten, ihn mit einem Messer bedrohten und die Herausgabe der Einnahmen forderten. Anschließend nahmen sie ihm auch noch sein eigenes Geld ab. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Beusselstraße. Der Mitarbeiter kam mit dem Schrecken davon.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.