Flucht und Identität: Künstler können sich für Festival „Ortstermin“ anmelden

Moabit. Das diesjährige Moabiter Kunstfestival „Ortstermin“ vom 3. bis 5. Juni beschäftigt sich mit dem Thema „Flucht und Identität“.

Die Flüchtlingswelle ist das beherrschende Thema seit Monaten. „Wir alle werden hautnah mit dem Geschehen konfrontiert“, sagt Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen). Sie erinnert gleichzeitig an die zentrale Bedeutung von Flüchtlingsbewegungen für Moabit in der Vergangenheit. So habe Friedrich Wilhelm I. zu Beginn des 18. Jahrhunderts französische Glaubensflüchtlinge hier angesiedelt. Mit den Hugenotten habe eine dauerhafte und wirtschaftlich erfolgreiche Besiedelung des heutigen Moabit begonnen, meint Sabine Weißler.

Vor diesem Hintergrund stellt der Festivalorganisator, der Kunstverein Tiergarten, das Thema "Flucht und Identität" zur Diskussion. Zur Teilnahme werden in Moabit lebende und arbeitende Künstler aufgerufen. Sie wiederum sollen Kunstschaffende unterschiedlicher kultureller Herkunft als Gastkünstler zu gemeinsamen Ausstellungen einladen. Anmeldeschluss zur Teilnahme ist der 1. März. Das Anmeldeformular steht ab sofort auf www.kunstverein-tiergarten.de zum Herunterladen zur Verfügung. Dort finden sich auch nähere Informationen zur Ausschreibung. Auskünfte erteilen Claudia Beelitz für den Moabiter Westen – alle Orte westlich der Stromstraße – unter  39 50 09 72 oder per E-Mail an beelitz@kunstverein-tiergarten.de sowie Christian Hamm für den Moabiter Osten – alle Orte östlich der Stromstraße – unter  51 05 02 58 oder per E-Mail an hamm@kunstverein-tiergarten.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.