Geld für Kulturprojekte

Moabit. Mit einer Förderung von 9 900 Euro aus dem Bezirkskulturfonds kann der Kunstverein Tiergarten für sein jährliches Kunstfestival „Ortstermin“ rechnen. Entscheiden wird am Ende die Senatsverwaltung. Vom 30. Juni bis 2. Juli öffnen Künstler aus Moabit ihre Ateliers und organisieren Ausstellungen. Gewerbetreibende stellen ihre Räume für Kunstprojekte zur Verfügung. In diesem Jahr lautet das Festivalmotto „Protest – Aktuelle Formen demokratischer Teilhabe in einer medialen Gesellschaft“. Für ein dreitägiges Film- und Video-festival in diesem Jahr sind dem Verein „Kino für Moabit“ 9 785 Euro in Aussicht gestellt. „Stadtgesichter“ stellt an drei Orten in Moabit filmische Dokumente der vergangenen Jahrzehnte in Form von Installationen vor. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.