Moabiter Musiktage

Moabit. Das „Festival für selbstgebaute Musik”, wie die Moabiter Musiktage auch heißen, startet am 25. September. Unter dem Motto „Aus Vorhandenem eigenhändig Neues schaffen, mit ungewöhnlichen Ideen Gegebenes umdeuten" spielen auf der Turm- und Ottostraße zwischen 16.30 und 19 Uhr 13 Bands gleichzeitig auf Gehwegen, vor Baumscheiben und an Bushaltestellen. Am 26. September wird von 14 bis 22 Uhr auf dem Ottoplatz gefeiert. Es gibt ein Bühnenprogramm. Ein “Kinder-Kaos-Orkester” tritt auf und an Ständen kann man “Musik selbst bauen”. Wie im Vorjahr werden die überdimensionalen Instrumente Schlagbaum und Riesengitarre, „handmade in Moabit”, dabei sein. Sie werden ergänzt um die Riesentrompete, die von der Miriam-Makeba-Grundschule gebaut wurde. Weitere Informationen auf www.moabitermusiktage.de. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.