Guter Tag für einen guten Menschen: Jurist Bernd Schlüter mit Verdienstorden geehrt

Bernd Schlüter (links) mit Bürgermeister Stephan von Dassel. (Foto: BA Mitte)
Berlin: Rathaus Tiergarten |

Der Jurist Bernd Schlüter ist mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Im Namen des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier übergab Mittes Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) kürzlich die Auszeichnung an ihn.

Der gebürtige Stuttgarter, Jahrgang 1969, wurde für seine langjährige Tätigkeit als ehrenamtliches Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss geehrt. Dort setzte er wesentliche Impulse für die europäische Sozialpolitik.

Seit 2009 ordentlicher Professor an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin und Partner einer Rechtsanwaltskanzlei arbeitet Bernd Schlüter nach wie vor ehrenamtlich in Aufsichtsgremien großer diakonischer Träger und vertritt die Freie Wohlfahrtspflege im europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss.

Anlässlich der feierlichen Verleihung sagte Bürgermeister von Dassel, Bernd Schlüter wirke an entscheidender Stelle mit, die soziale Einigung in Europa voranzubringen.

Schlüters Laudator Gerhard Timm, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege, sagte: „Das ist ein guter Tag für einen guten Menschen.“ Schlüter habe seit 2009 an einer Stellungnahme zu der Frage mitgewirkt, welche sozialen Rechte Menschen haben sollten. Diese Stellungnahme fließe gerade ein in die Gespräche von CDU/CSU und SPD zur Bildung einer weiteren Koalitionsregierung, so Timm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.