Bei Unfall getötet

Moabit. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist ein Fußgänger getötet worden. Ein Smart-Fahrer war am 9. Dezember kurz nach 18 Uhr in der Turmstraße Richtung Stromstraße unterwegs, als er nach eigenen Angaben einem vor ihm wendenden Auto ausweichen wollte, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet er auf den rechten Gehweg, erfasste den 69-jährigen Fußgänger und stieß anschließend gegen die Eingangstür einer Apotheke. Der Fußgänger erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.