BVV trauert um Axel Vierhufe

Moabit. Der SPD-Verordnete Axel Vierhufe ist kurz vor seinem 42. Geburtstag verstorben. "Der plötzliche und völlig unerwartete Tod von Axel Vierhufe hat uns alle tief erschüttert," sagte Hans-Günter Mahr, SPD-Fraktionsvorsitzender in der BVV. Axel Vierhufe war zunächst Bürgerdeputierter und ist dann im Sommer 2012 als Bezirksverordneter in die BVV Mitte nachgerückt. Er engagierte sich in den Ausschüssen Soziales und Bürgerdienste, Transparenz und Bürgerbeteiligung sowie Integration. Vierhufe lebte in Moabit und setzte sich für die Belange der Bürger in seinem Kiez ein.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.