Gemeinsames Festmahl auf der Straße

Moabit. Die Bewohner der Lübecker Straße feiern den Tag der Nachbarschaft am Freitag, 31. Mai, ab 17 Uhr mit einer große Tafel auf der Straße.

Die Lübecker Straße wird sich in einen Festsaal unter freiem Himmel verwandeln. Die Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Die Grünen) wird den Abendschmaus eröffnen. Danach sind Anwohner eingeladen, an einer langen Tafel Platz zu nehmen. Zu diesem Fest der Nachbarn wird ein Drei-Gänge-Buffet serviert. So wie bei einer Hausparty üblich, bringt jeder etwas mit. Es muss nicht viel kosten, eine kleine Suppe, eine Schüssel Salat, etwas Brot, ein Dessert - auf die Vielfalt kommt es an. Dazu wird Musik durch die Straßen klingen. Auch dabei sind alle eingeladen, etwas mitzubringen, das eigene Instrument oder die Lieblingsmusik aus der Konserve. Die Wohnplattform in der Lübecker Straße 6 wird zum Tag der offenen Tür einladen. Die Kinder können mit Seifenblasen und Pflasterkreide die Straße verschönern, und als besonderer Höhepunkt wird ein Fotoshooting mit einem professionellen Fotografen stattfinden.Der 31. Mai wird in ganz Europa als Tag der Nachbarn gefeiert. An diesem Tag kommen Nachbarn zu kleinen und großen Aktionen zusammen und lernen sich so besser kennen. Denn gute Nachbarschaft trägt viel dazu bei, sich in seinem Haus, seiner Straße, seinem Kiez wohl zu fühlen.

Anwohner, die sich am "Lübecker Abendschmaus" beteiligen möchten, können sich im Büro des Quartiersmanagements Moabit-Ost, Wilsnacker Straße 34, melden. Weitere Infos auf www.buero-stadtgeschichten.de und unter 0178 733 38 27.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.