Sind unsere Parks auch für Senioren geeignet?

Moabit. Der Runde Tisch Seniorenarbeit lädt am 31. Mai zu vier Parkspaziergängen ein. Dabei soll getestet werden, ob sie auch für die Bedürfnisse älterer Menschen eingerichtet sind.

Es soll dabei überprüft werden, ob ausreichend Parkbänke vorhanden sind oder Senioren mit dem Rollator auch überall hinkommen. Der neue Stadtgarten Moabit, der Fritz-Schloss-Park, der Carl-von-Ossietzky-Park und der Sportpark am Neuen Ufer sollen bewertet werden. Die Spaziergänge beginnen am Freitag, 31. Mai, jeweils um 13.30 Uhr. Für den Stadtgarten Moabit ist der Treffpunkt vor der Oldenburger Straße 23 (Deutsches Rotes Kreuz), die Besucher des Fritz-Schloß-Parks treffen sich an der Ecke Turm- und Rathenower Straße (vor dem Kriminalgericht), für den Carl-von-Ossietzky-Park ist der Treffpunkt vor der Heilandskirche in der Thusneldaallee und der Besuch des Sport-Parks am Neuen Ufer beginnt an der Bushaltestelle Wiebestraße/Huttenstraße an der Bushaltestelle. Zum Abschluss gegen 16 Uhr treffen sich alle Spaziergänger zu Kaffee und Kuchen beim Fest der Nachbarn im Ottopark.
Die Ergebnisse sollen am 25. Juni von 15 bis 17 Uhr im Rathaus Tiergarten diskutiert werden. Weitere Informationen gibt es unter 390 81 20 oder auf www.moabiter-ratschlag.de.

Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.