Spielcasino überfallen

Moabit.Ein maskierter Mann bedrohte am vergangenen Mittwochabend die Angestellten einer Spielothek mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Gegen 18.45 Uhr hatte bereits ein Mittäter den Laden in der Wilsnacker Straße betreten und so getan, als wolle er spielen. Als anschließend der Maskierte eine 37-jährige Angestellte und einen 47-jährigen Gast mit der Waffe bedrohte, wurde er von dem vermeintlichen Gast mit einem Reizstoffsprühgerät unterstützt. Nachdem die beiden Geld erbeutet hatten, flüchteten sie. Die Opfer erlitten Augenreizungen, mussten aber nicht ärztlich behandelt werden.
Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden