Bürgermeister beim Zuckerfest

Berlin: Karame | Moabit. Arabische Jugendliche haben in der Jugendeinrichtung „Karame“ im Wolfgang-Scheunemann-Haus, Bredowstraße 31-32, das Zuckerfest gefeiert. Zu Gast war Bürgermeister Christian Hanke (SPD). Das Zuckerfest wird im Anschluss an den Fastenmonat Ramadan begangen und gehört zu den wichtigsten muslimischen Feiertagen. Traditionell wird an „Id al-Fitr“ gemeinsam mit Verwandten und Freunden gegessen. Kinder erhalten Süßigkeiten und Geldgeschenke. Im religiösen Sinne dient das Zuckerfest der Versöhnung und Freundschaft. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.