Die Wahlen zum Quartiersrats und zur Kiezjury in Moabit-Ost stehen an

Berlin: Quartiersbüro Moabit-Ost |

Moabit. In diesem Jahr finden im Quartiersmanagement-Gebiet Moabit-Ost wieder Wahlen zum Quartiersrat und zur Kiezjury statt. An zwei Abenden können sich Interessierte informieren.

Die erste der beiden Veranstaltungen findet bereits am 24. Februar statt, die zweite am 17. März. Beginn ist jeweils um 17 Uhr im Quartiersmanagement-Büro in der Wilsnacker Straße 34. Kandidieren können alle Bewohner im Quartiersmanagement-Gebiet, die mindestens 16 Jahre alt sind. Im Frühjahr werden beide neu gewählt.

Seit 2010 arbeitet im Kiez ein Quartiersmanagement. Der ehrenamtliche Quartiersrat aus Anwohnern, Mitarbeitern ansässiger Vereine, Kitas und Schulen berät über Projekte im Stadtteil und entscheidet mit, welche Vorhaben gefördert werden. Beispiele sind der Spielplatz in der Lübecker Straße, der 2013 umgebaut werden konnte. Die Aktionsfondsjury entscheidet über kleinere Projekte wie eine Bank für den Schulhof oder Instrumente für die Musik-AG.

Bewerbungen für die Wahl zu den Gremien sind bis 25. April möglich. Die Vorstellung der Kandidaten findet am 9. Mai statt. An diesem Tag beginnen auch die Wahlen im Kiez. Sie laufen bis zum 21. Mai. Die Wahlparty steigt am 21. Mai. Nähere Auskünfte erteilt Tina Hilbert unter  93 49 22 25. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.