Fachvortrag über Dystonie

Berlin: Selbsthilfekontaktstelle Moabit | Moabit. Die Selbsthilfegruppe „Dystonie Berlin-Brandenburg“ lädt in der Selbsthilfekontaktstelle, Perleberger Straße 44, am 4. April um 18 Uhr zu einem Vortrag ein. Jörg Wissel, Facharzt für Neurologie und Psychotherapie am Vivantes-Klinikum Spandau und wissenschaftlicher Beirat der Deutschen Dystonie-Gesellschaft, spricht über neue Entwicklungen in der Behandlung dieser neurologischen Erkrankung, die unwillkürliche Verkrampfungen und Fehlbewegungen auslöst. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um Anmeldung bei Ulrike Halsch von der Selbsthilfekontaktstelle per E-Mail an ulrike.halsch@rg.dystonie.de oder unter  0176 32 65 94 88 gebeten. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.