Kiezspaziergang mit Flüchtlingen

Moabit. An der Spree, in Parks, auf Spiel- und Bolzplätzen kann man in diesen Tagen den Sommer in Moabit genießen. Damit auch Flüchtlinge die schönen Stellen kennenlernen, hat das Integrationsbüro Mitte Bewohner der Notunterkunft in der Lewetzowstraße zu einem Kiezspaziergang eingeladen. Er wurde von Mitarbeiterinnen des Quartiersmanagements Moabit-West geleitet. Erste Station war der Spielplatz im Otto-Park. Über weitere Kinderparadiese der „Moabiter Bewegungslandschaft“ ging es zum Ziel des Rundgangs, zum SOS-Kinderdorf in der Waldstraße. Dort klang die Veranstaltung mit einem Picknick aus. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.