Recht haben und Recht bekommen - kostenlose Rechtsberatung

Berlin: Stadtteilzentrum BürSte e.V. |

Moabit. Recht haben und Recht bekommen, dass ist oft nicht so einfach. Doch was kann man tun, um sein Recht zu bekommen?

Wenn man nicht mehr weiter weiß, was dann?


In einem Moment ist noch alles in Ordnung, doch im nächsten Augenblick kommt es wie aus dem Nichts. Ein Problem das nicht zu lösen ist, an dem man verzweifelt.
Die Trennung vom Ehepartner, doch wie kommt man nun an Unterhalt und was ist bei einer Scheidung zu tun?
Das Jobcenter zahlt plötzlich weniger, wie stellt man einen Widerspruch?
Der Steuerbescheid ist nicht richtig, was ist zu tun?
Sie hatten einen Autounfall und nun gibt es Probleme mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung?
Probleme mit Arbeitsverträgen, Arbeitszeugnisses oder Löhnen, wie kommt man zu seinem Recht?

Erster Schritt: Unterlagen sortieren


Zuerst sollten alle relevanten Unterlagen zusammen getragen werden.
Gibt es Zeugen? Alle Zeugen mit Name und Adressen notieren.
Sind relevante Fotos vorhanden? Diese auf einem Stick speichern.
Alle Unterlagen, Schriftverkehr, ausgedruckte Mails kopieren und einmal die Originale, einmal die Kopien ordnen.
Tipp: Auch die Briefkuverte aufbewahren, manchmal lassen sich hiermit Fristen oder Fristversäumnisse nachweisen.

Zweiter Schritt: Professionelle Hilfe suchen


Nun sollte man den Schritt zum Anwalt suchen. In Anwaltsverzeichnissen werden diese nach Fachgebieten sortiert.
Doch was tun, wenn das Geld für einen Anwalt fehlt, oder man sich nicht sicher ist, ob es überhaupt eine reelle Chance gibt?

Kostenlose Rechtsberatung


In diesem Fall sollte zuerst die kostenlose Rechtsberatung aufgesucht werden. In Moabit wird diese vom Stadtteilzentrum BürSte e.V. angeboten.

Termine der kostenlosen Rechtsberatung


Die nächsten Termine:
Mittwoch 6.Juli
Mittwoch 3.August
Mittwoch 17.August
Jeweils um 16.30 Uhr im Stadtteilzentrum BürSte e.V. in der Stephanstr.42-43.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Unbedingt alle relevanten Unterlagen in Kopie mitbringen, so dass der Anwalt sie behalten kann.jol
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.