Verleihung des „Moabiter Weckers“ 2016

Berlin: Arminiusmarkthalle |

Moabit. Die CDU Moabit hat am 18. Juli in der Arminiusmarkthalle den „Moabiter Wecker 2016“ verliehen.

Die Auszeichnung des christdemokratischen Ortsvereins würdigt das ehrenamtliche Engagement für eine gute Nachbarschaft und eine tragfähige Bürgergemeinschaft. Die diesjährigen Preisträger sind ehrenamtliche Helfer der Berliner Stadtmission in der Flüchtlingsunterkunft in der Kruppstraße, die Gruppe „Lageso-Nachtschicht“, die Mieterinitiative Bandelstraße mit Werner Rosemann, die Initiative „Erhalt der Jugendverkehrsschule“ sowie das Ehepaar Margrit und Helmut Böhm.

Der Moabiter CDU-Chef Volker Liepelt sagte über die Preisverleihung: „Die Gemeinsamkeit der Preisträger liegt darin, dass sie alle durch ihre eigenen persönlichen Aktivitäten als stille Helden des Alltags Beispiele geben, um Menschen zu helfen und damit auch deren Identifikation mit ihrem Stadtteil zu stärken.“ KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.