BAK 1:1 im Spitzenspiel

Moabit. Durch ein 1:1 (0:1) im Spitzenspiel beim Tabellenführer FSV Zwickau am vergangenen Sonntag ist Regionalligist Berliner AK in der Tabelle vom dritten auf den sechsten Platz zurückgefallen. Stephan glich in der 60. Minute für die Moabiter den 0:1-Rückstand durch Zwickaus C. Göbel (18.) aus. „Über die gesamten 90 Minuten gesehen bin ich zufrieden“, sagte BAK-Coach Steffen Baumgart, „wir sind nach dem 0:1 gut zurückgekommen.“

Haushoher Favorit ist der Berliner AK am Sonntag im Pokal gegen den Bezirksligisten NFC Rot-Weiß (13.30 Uhr, Poststadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.