BAK beurlaubt Gümüs

Moabit. Im Regionalliga-Derby am vergangenen Sonnabend gegen den BFC Dynamo hat der Berliner AK eine 1:3 (1:1)-Heimniederlage hinnehmen müssen. Dabei gingen die Moabiter durch einen Treffer von Skoda zunächst 1:0 in Führung (6.). Tore von Muhovic (17.), N’Diaye (60.) und Steinhauer (74.) drehten anschließend aber die Partie zugunsten des BFC.

"Das ist bitter. Gerade als wir mehr investiert haben und am Drücker waren, kassieren wir das Tor zum 1:2", sagte Timo Szumnarski. Der bisherige Co-Trainer wurde zum neuen Chefcoach befördert, nachdem am vergangenen Mittwoch Übungsleiter Özkan Gümüs beurlaubt worden war.

Für die nächste Saison soll ein neuer Trainer kommen. Wer das wird, sei aber noch offen, teilte der Technische Direktor Robert Hoyzer mit.

Am Sonntag steht wieder ein Derby an. Hertha BSC II gastiert im Poststadion (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.