BAK-Coup vor Rekordkulisse

Moabit. Der Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart ist am vergangenen Sonntag der nächste Coup gelungen. Im Regionalliga-Topspiel gegen Spitzenreiter FSV Zwickau gewann der BAK 2:1 (1:1) und hat das Aufstiegsrennen damit spannend gemacht. Die Moabiter haben als Zweiter nur noch drei Punkte Rückstand auf Zwickau und überdies ein Spiel nachzuholen. Vor der Rekordkulisse von über 3200 Zuschauern im Poststadion erzielten Zimmer (12.) und Yao (79.) die Tore für die Baumgart-Elf, Zwickaus Frick traf zum zwischenzeitlichen 1:1 (45.). „Ich bin sehr zufrieden, die Mannschaft setzt derzeit alles um, was wir uns vornehmen“, sagte Baumgart.

Schon am Freitag muss sich der BAK erneut beweisen, wenn er bei Germania Halberstadt gastiert (19 Uhr, Friedensstadion).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.