BAK nur 0:0 in Auerbach

Moabit. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart ist am vergangenen Sonntag beim VfB Auerbach nicht über ein 0:0-Unentschieden hinausgekommen.
Während sich die Auerbacher auf die Abwehrarbeit beschränkten, bestimmten
die Moabiter das Geschehen, blieben im Angriff aber zu harmlos. In der Regionalliga-Tabelle rutschte der BAK damit auf Rang zwölf ab. Baumgart sprach von einem „überlegen geführten Spiel“, aber auch vom „Manko Chancenverwertung“.
Insgesamt sieht er sich und sein Team jedoch auf einem guten Weg: „Wir müssen
uns wieder alles neu erarbeiten, Lauf- und Passwege müssen neu abgestimmt werden, doch wir haben ein Team, das Qualität besitzt.“

Weiter geht es für den BAK im Landespokal-Wettbewerb. Am Mittwoch, 7. September, tritt die Baumgart-Elf beim Landesligisten Friedenauer TSC an (19 Uhr, Offenbacher Straße).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.