BAK-Reserve steigt auf

Moabit. Nach der enttäuschenden Saison der 1. Mannschaft in der Regionalliga hatte der Berliner AK am vergangenen Sonntag wieder Grund zum Feiern. Die Reserve-Elf sicherte sich durch ein 2:2 gegen den Tabellenzweiten 1. FC Galatasaray die Bezirksliga-Meisterschaft (1. Abteilung) und steigt in die Landesliga auf. Den entscheidenden Treffer zum 2:2 für den BAK erzielte Akar in der 90. Minute. Bei einer Niederlage wären die Moabiter auf Platz zwei abgerutscht, am Aufstieg in die Landesliga hätte dies aber nichts geändert.

Bereits am kommenden Sonntag soll die nächste Party im Poststadion folgen. Dann will die A-Jugend als frischgebackener Meister den Aufstieg in die Regionalliga perfekt machen. Das Hinspiel am vergangenen Sonntag gegen den brandenburgischen Meister 1. FC Frankfurt endete 1:1, nun wollen die BAK-Youngster den Heimvorteil nutzen. Spielbeginn ist um 12 Uhr im Poststadion.


Fußball-Woche / UM
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.