BAK siegt ohne Demuth 3:1

Moabit. Im ersten Spiel nach der Entlassung von Trainer Dietmar Demuth hat der Berliner AK einen Befreiungsschlag gelandet. Am vergangenen Sonnabend gewann der Regionalligist beim VfB Auerbach 3:1 (2:1) und bescherte seinem Interimscoach Özkan Gümüs damit einen gelungenen Einstand. Benyamina brachte die Moabiter 1:0 in Führung (10.), nur zwei Minuten später glich jedoch Wemme aus. Noch vor der Pause sorgte Grischok für das 2:1 (30.), ehe Alassani in der Nachspielzeit (90.+4) den Endstand herstellte.

Weiter geht es für den Berliner AK am Sonnabend mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg (13.30 Uhr, Poststadion).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.