BAK verliert deutlich 0:3

Moabit. Im Heimspiel am vergangenen Sonntag gegen die TSG Neustrelitz hat Regionalligist Berliner AK eine 0:3 (0:2)-Niederlage hinnehmen müssen. Kurz vor der Pause kassierten die Moabiter zwei Gegentreffer durch Yao (41.) und Behnke (45.). Dieser Doppelschlag war bereits die Vorentscheidung, spätestens nach dem 0:3 durch Weidlich in der 67. Minute schwand die Hoffnung auf einen Punktgewinn dann völlig. Der BAK agierte zu häufig kopflos. "Wir haben es nicht verstanden, Fußball zu spielen. Die Brechstange ist nicht wirklich ein probates Mittel für uns", sagte Trainer Özkan Gümüs.

Weiter geht es für den BAK am Freitagabend mit dem Auswärtsspiel bei Budissa Bautzen (19 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.