Berlin turnt bunt: Viele Sportangebote im Rahmenprogramm des Turnfests

Keine Schrittfolgen lernen, keine Takte zählen, einfach drauflos tanzen, das ist Energy Dance. (Foto: Uwe Kloss)

Moabit. Vom 3. bis 10. Juni findet das Internationale Deutsche Turnfest statt. Berlin ist zum fünften Mal Gastgeber des weltweit größten Wettkampf- und Breitensportfests. Erstmals wurde ein Rahmenprogramm zum Turnfest aufgelegt.

Mit über 1000 Veranstaltungen locken Vereine und Verbände Berliner in allen Kiezen zum Mitmachen. „Berlin turnt bunt!“ bringt auch Moabit und Tiergarten garantiert in Bewegung. Die Vielfalt des sportlichen Angebots kennt fast keine Grenzen. Aus der ganzen Fülle in den Bereichen Turnen, Freizeit- und Gesundheitssport, Ball- und Wassersport, Tanzen und Funsport, zu finden unter http://asurl.de/13dn, seien drei eher ungewöhnliche Angebote ausgewählt.

Ganz auf ältere Teilnehmer zugeschnitten ist der „Parcours für Rollator“ am 4. Juni von 10 bis 18 Uhr auf dem Platz der Republik. Dort kann man sogar einen Rollator-Führerschein erwerben. Für Nachfragen steht Sina Beranek vom Verein Deutsche Turnfeste unter  30 12 73 81 94 zur Verfügung.

Wie wär's mit Yoga auf der Reichstagswiese am 5. Juni? Ab 10 Uhr kann man mit Blick auf die Reichstagskuppel ausgeglichen in den Turnfesttag starten. „Wir wollen diesen besonderen Hotspot in eine Aktiv-Station verwandeln“, sagt Jana Fiedler, auch sie eine Aktive im Verein Deutsche Turnfeste (www.turnfest.de). „Seid dabei und bietet unserer Kanzlerin einen Ausblick der besonderen Art“, fügt Fiedler noch hinzu.

„Ein revolutionäres Bewegungskonzept ohne Choreographien“ nennt Uwe Kloss den „Energy Dance“. Der Sport- und Tanzlehrer hat diese neue Bewegungsart mit Musik vor rund 15 Jahren erfunden. Am 6. Juni um 18.15 und 20 Uhr sowie am 8. Juni um 20 Uhr ist er mit seinem Energy Dance Club Berlin (www.energydance.de) im Rahmen des Turnfests in der Schulsporthalle der Anne-Frank-Schule in der Paulstraße 20b. Schrittfolgen zu lernen oder Takte zu zählen ist hier nicht notwendig. Die Teilnehmer gleich welchen Alters müssen kein Stolpern über die eigenen Füße und keine Enttäuschung bei Misserfolg befürchten. Uwe Kloss setzt das einzelne Musikstück spontan in körperfreundliche Bewegungen um, die jeder mit Spaß und Freude nachahmen kann. Die Musikauswahl ist abwechslungsreich und interessant. Die Musik stammt aus vielen Ländern und Stilrichtungen. Zur Energy-Dance-Stunde sollte man Gymnastikbekleidung und Hallensportschuhe mitbringen. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.