Celik hört nach Debakel auf

Moabit. Türkspor erlebte im Landesliga-Heimspiel gegen Hilalspor ein Debakel , verlor 0:6 (0:3). Trainer Erdal Celik zog nach Spielende die Konsequenzen und trat nach nur einem halben Jahr von seinem Amt zurück. „Wir hatten uns so viel vorgenommen, für uns war das heute ein richtungsweisendes Spiel. Aber die Einstellung stimmte nicht“, sagte Celik.

Das erste Spiel ohne ihn findet Sonntag um 14 Uhr beim BFC Dynamo II statt (Sportforum). In der 22. Minute nahm das Unheil seinen Lauf, als Özcelik zur Führung für die Gäste traf. Inal (25.) und Caliskan (43.) legten noch vor der Pause nach. Engin (48., 74.) und Temel (60.) machten das halbe Dutzend voll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.