Debakel für Berliner AK

Moabit. Regionalligist Berliner AK präsentiert sich momentan in desolatem Zustand. Im Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen Schlusslicht Optik Rathenow kassierte die Mannschaft von Trainer Dietmar Demuth eine herbe 0:4-Niederlage.

Demuth zeigte sich nach dem Debakel konsterniert: "Beschämend, einfach nur beschämend", schimpfte er über den Auftritt seiner Elf. Leroy brachte die Gäste 1:0 in Führung (30.), nach dem Seitenwechsel schraubten Delvalle (60.) und zweimal Huke (65., 75.) den Vorsprung in die Höhe.

Angesichts dieser kläglichen Vorstellung dürfte den Moabitern vor dem nächsten Spiel angst und bange werden. Am Sonntag gastiert Spitzenreiter TSG Neustrelitz im Poststadion (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.