Derby-Sieg und dritter Platz

Moabit. Die Moabiter haben die Regionalliga-Saison mit einem 4:1-Erfolg über den BFC Dynamo am vergangenen Mittwoch und einem 1:1-Unentschieden bei Babelsberg 03 am vergangenen Sonnabend beschlossen. Deniz (5.), Kargbo (26., 44.) und Yildirim (84.) sorgten mit ihren Treffern für den überzeugenden Sieg gegen den BFC. Der BAK hatte damit eine optimale Ausgangslage im abschließenden Spiel bei Babelsberg, um die Saison als bester Berliner Regionalligist abzuschließen. Pekdemir (15.) brachte die schwungvoll beginnenden Athleten auch in Führung. Doch Shala (82.) glich verdientermaßen für die nach der Pause besseren Babelsberger aus. Dennoch schließt der BAK die Saison auf Platz drei als bestes Berliner Team ab. „Viele haben uns nichts zugetraut und wir haben das Gegenteil bewiesen“, fasste der scheidende Trainer Markus Zschiesche die Saison perfekt zusammen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.