Enes Küc als BAK-Matchwinner

Moabit. Das Team von Trainer Markus Zschiesche hat in der Regionaliga seinen zweiten
Sieg in Folge gefeiert. Dem 5:2-Heimsieg gegen Oberlausitz Neugersdorf ließ der BAK am vorigen Freitag einen 1:0-Erfolg bei der TSG Neutrelitz folgen. Matchwinner war der 20-jährige Enes Küc, der in der 13. Minute vor 339 Zuschauern im Neustrelitzer Parkstadion das Tor des Tages erzielte – es war bereits sein fünftes Saisontor. In der Tabelle verbesserte sich der BAK vom elften auf den neunten Platz.

Die Berliner agierten aus einer sicheren Defensive heraus. Keeper Jakub Jakubov verlebte weitestgehend einen ruhigen Abend, da seine Vorderleute  konzentriert und konsequent verteidigten. „Wir haben keine echte Chance des Gegners zugelassen. Am Ende müssen wir den Sack aber früher zu machen“, analysierte BAK-Coach Markus Zschiesche.

Die nächste Aufgabe hat es in sich. Am Sonnabend gastiert nämlich der Tabellenerste Energie Cottbus im Poststadion. Der Anpfiff erfolgt um 13.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.