Kruschke wird für BAK zum Matchwinner

Moabit.Der Berliner AK hat am vergangenen Sonntag durch einen etwas schmeichelhaften 2:0-Auswärtssieg beim Kellerkind Lok Leipzig die Tabellenführung in der Regionalliga verteidigt."Mann des Tages" war zweifelsohne Doppeltorschütze Kevin Kruschke, der erst in der 54. Minute für Lennart Hartmann eingewechselt worden war. In der 87. Minute schloss Kruschke einen lehrbuchreifen Angriff mit einem knallharten Flachschuss aus 20 Metern zum 1:0 ab. In der Nachspielzeit traf er nach einem Konter zum 2:0. "Das Spiel lief optimal für mich. Eingewechselt werden und dann zwei Tore zu schießen - besser geht es nicht", sagte Kruschke, dessen Einsatz aufgrund einer Beckenverletzung Anfang der Woche fraglich gewesen war.

Nun geht es für den BAK im Pokal weiter. Gegner am Sonntag auf der Hanne-Sobek-Sportanlage ist Bezirksligist Hürriyet Burgund (13.30 Uhr).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.