Türkspor zittert weiter

Moabit. Türkspor muss bis zum letzten Spieltag um den Verbleib in der Landesliga bangen. Nach dem 1:3 (0:1) beim SSC Teutonia kommt es zum spannenden Fernduell mit dem Friedenauer TSC. Türkspor spielt am Sonntag um 16.15 Uhr gegen Hohen Neuendorf (Poststadion). Friedenau tritt bereits um 14.30 Uhr gegen den VfB Hermsdorf an. Bei Teutonia kassierte man in der 89. Minute das entscheidende 1:3 durch Jagne. Der Torschütze musste kurz danach mit Gelb-Rot vom Platz. Zudem sahen Teutonias Stenzel (65.) und Türkspors Vanderlei (90.) Rot.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.