Senat prüft Streckenvarianten

Moabit. Das Zentrum Moabits soll möglichst schnell an den Hauptbahnhof angeschlossen werden - mit einer Straßenbahn. Wie die Linie verlaufen könnte, prüft derzeit die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Von der neuen Anbindung erhoffen sich die Lokalpolitiker eine Stärkung des Ortsteils. Wohnen in Moabit und Einkaufen in der Turmstraße könnten attraktiver werden. Unklar ist allerdings noch, wo die Tramtrasse vom Hauptbahnhof zum U-Bahnhof Turmstraße entlang führt: über die Turmstraße oder über Alt-Moabit?

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bevorzugt nach einer "Variantenuntersuchung" die Strecke über die Invalidenstraße und Alt-Moabit. Das sei die "vorteilhaftere", schreibt Burkhard Horn von der Senatsverwaltung an Mittes Baustadtrat Carsten Spallek (CDU).

Möglich ist aber genau so gut eine Linienführung über die Turmstraße, so Horn. Alt-Moabit und Turmstraße wiesen städtebaulich "große Ähnlichkeiten" auf. Die Senatsverwaltung prüft deshalb auch diese zweite Variante. Noch in diesem Jahr soll eine Entscheidung fallen. Bis es so weit ist, wird der Bezirk im betroffenen Bereich keine aufwendigen Straßenumbauten vornehmen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.