Straßenbahn fährt in die Turmstraße Moabit

Moabit. Direkte Fahrt vom Hauptbahnhof mit der Straßenbahn bis zur Turmstraße. Das soll nun tatsächlich Wirklichkeit werden.

Lange wurde diskutiert, geplant, umgeplant und auch die Bürger hatten ihre Meinung. Die einen votierten für eine Strecke in der Straße Alt-Moabit, die anderen bevorzugten die Fahrstrecke über die Rathenower Straße. Und wieder andere, wie Felix J. Hemmer von der FDP, lehnten die Tram komplett ab. Hemmer will stattdessen, dass die U 5 endlich bis zur Turmstraße gebaut wird.

Geplante Fahrstrecke


Die Straßenbahn wird vom Hauptbahnhof kommend, zuerst an der neuen Haltestelle Lesser-Ury-Weg stoppen. Danach Alt-Moabit Ecke Rathenower Straße halten. Dann wird sie am Gefängnis vorbei in die Rathenower Straße fahren. Einen nächsten Stopp wird es Rathenower Ecke Turmstraße geben. Die Tram biegt in die Turmstraße ein und hält auf Höhe der Post/ Lübecker Straße.
Endstation wird der U-Bahnhof Turmstraße sein.

Staugefahr?


Anscheinend hat der Senat aus der ständig im Stau stehenden Straßenbahn auf der Invalidenstraße zwischen Nordbahnhof und Hauptbahnhof gelernt. Die Verkehrsverwaltung des Senats soll beschlossen haben, dass die Tram mittig auf der Straße fahren und einen eigenen Gleiskörper erhalten soll, der von Autos nicht befahren werden darf.

Start 2017


2017 soll es mit dem Planfeststellungsverfahren los gehen. Die erste Fahrt wird voraussichtlich 2020 stattfinden.ME
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.