Tag des Handwerks in Moabit am 16. September

Die Nachbarschaft über das Handwerk zu informieren und Jugendlichen Ausbildungsbetriebe vorzustellen ist das Ziel des Moabiter Handwerkstages. (Foto: Deutscher Handwerkskammertag)

Moabit. Den bundesweiten Tag des Handwerks nutzen der Verein zur Bildungsförderung „Miomaxito“, das Quartiersmanagement Moabit-West und die Handwerkskammer Berlin für eine eigene Veranstaltung.

Am 16. September zwischen 8 und 18 Uhr beteiligen sich 30 Firmen vom Textildrucker bis zum Fahrradgeschäft am Tag des Handwerks Moabit, um bereits zum fünften Mal die Vielseitigkeit des Handwerks im Stadtteil vorzustellen. Anwohner können erleben, wie Handwerker in der Nachbarschaft arbeiten und was sie produzieren. Vornehmlich aber geht es darum, Jugendlichen Ausbildungschancen aufzuzeigen. Junge Besucher erhalten die Möglichkeit, Ausbildungswege und -berufe kennenzulernen. Gleichzeitig will das Quartiersmanagement das Gewerbe im Kiez unterstützen und eine lebendige Nachbarschaft fördern. Dazu werden Führungen angeboten, bei denen Mitarbeiter, Werkstattleiter und Geschäftsführer von ihrem Beruf erzählen.

„Zu sehen gibt es viel“, sagen die Organisatoren des Moabiter Handwerkertags. Zuschauen kann man bei dem Austausch von Reifen, der Montage von Motoren, der Reparatur von Fahrrädern oder dem Backen von Torten. KEN

Das komplkette Programm findet sich unterwww.moabitwest.de. Für Schülergruppen ist eine Anmeldung per E-Mail an tag-des-handwerks@berlin.de oder unter  41 71 89 80 erforderlich.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.