Flüchtlinge brauchen Paten

Berlin: Begegnungsstätte Alfred-Randt-Straße | Köpenick. Das Sternenfischer Freiwilligenzentrum will mit den Treptow-Köpenicker Freiwilligentagen am 9. und 10. September Menschen für ein freiwilliges Engagement begeistern. Auch das Projekt Wohngebiets-Patenschaften nimmt teil. Neumietern mit Fluchterfahrung sollen ehrenamtliche Paten zur Seite gestellt werden. Das Projekt ist im Allende-Viertel gestartet. Weitere Regionen kommen hinzu. Die Galerie in der Begegnungsstätte, Alfred-Randt-Straße 42, braucht einen neuen Anstrich. Diesen soll sie am 9. September erhalten. In der Zeit 15 bis 18 Uhr werden freiwillige Helfer die Wandflächen kreativ gestalten. Maria Ellmer, Koordinatorin des Projektes Wohngebiets-Patenschaften, steht für Fragen zum Engagement als Pate zur Verfügung.

Anmeldung zur Mitmachaktion unter www.sternenfischer.org/freiwilligentag. sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.