Neues Angebot der Anna-Seghers-Bibliothek

Die angehende Bibliothekarin Annika Dorn gönnt sich für ein Foto gerne eine kleine Pause auf "Balkonien" am Prerower Platz. (Foto: Wrobel)

Neu-Hohenschönhausen. Urlaub auf Balkonien bietet die Anna-Seghers-Bibliothek allen Daheimgebliebenen an: Auf der Terrasse der Bibliothek können Besucher den Sommer draußen genießen und dabei in ihren Lieblingsbüchern schmökern.

"Für viele ist die Bibliothek so etwas wie das zweite Wohnzimmer", weiß Sigrid Tschepe. Die Leiterin der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 kennt ihre Stammbesucher. "Viele suchen bei uns die Abwechslung, aber auch die Ruhe. Dabei kommen die Besucher gleichzeitig auch unter Menschen."

Wer in die Bibliothek kommt, soll ein Erlebnis haben, und zwar nicht nur, was die Literatur angeht. Aus 94.000 Medien wie Zeitschriften, Zeitungen und Filmen kann hier Jung und Alt das Passende für sich auswählen, und auch neue Medienformate wie E-Book-Reader nutzen. Die Bibliotheksmitarbeiter weisen in die modernen Lesegeräte ein und zeigen die vielfältigen Funktionen.

Gerade zur Urlaubszeit bietet die Bibliothek jetzt zudem allen Daheimgebliebenen einen Ort der luftigen Lesefreude. Ab sofort kann die überdachte Terrasse der Bibliothek genutzt werden, um in Zeitschriften oder Büchern zu schmökern und dabei einen Kaffee zu genießen.

"Wir haben hier den wohl größten Balkon Hohenschönhausens", mutmaßt Sigrid Tschepe augenzwinkernd. Sitzen können die Leseratten an kleinen Tischgruppen, ein Getränke- und Snackautomat sorgt fürs leibliche Wohl. Und auch die Gelegenheit zur Computerarbeit gibt es auf der Terrasse. "Hier kann das kostenlose WLAN der Bibliothek genutzt werden", sagt Tschepe.

Auch bei den zahlreichen Veranstaltungen der Bibliothek ist der Außenbereich geöffnet. Zum Beispiel, wenn Schauspielerin Carmen-Maja Antoni am 27. August zusammen mit der Journalistin Brigitte Biermann ihre Autobiografie "Im Leben gibt es keine Proben" vorstellt.

Die Lesung beginnt um 19 Uhr, der Eintritt kostet vier Euro. Außerdem ist in der Bibliothek die kleine Dauerausstellung zum 20-jährigen Jubiläum der Jugendkunstschule Lichtenberg zu sehen.

Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden, der Eintritt ist frei. Die Bibliothek hat Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 20 Uhr, Mittwoch von 13 bis 20 Uhr und Sonnabend von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es unter 92 79 64 10.

Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.