Führerschein nach Unfall weg

Neu-Hohenschönhausen. In der Nacht zum 15. September kam es in der Zingster Straße zu einem Autounfall unter Alkoholeinfluss. Laut Polizeibericht fuhr ein 37-jähriger gegen 3.50 Uhr mit seinem Wagen von der Falkenberger Chaussee nach links in die Zingster Straße und stieß dort mit einem anderen Wagen zusammen, der in Richtung Hansastraße unterwegs war. Bei der Kollision wurden beide Wagen beschädigt. Die 61-jährige Fahrerin klagte über Schmerzen im Hals- und Nackenbereich. Sie verzichtete jedoch auf die Alarmierung eines Rettungswagens. Als die hinzugerufene Polizei bei dem 37-Jährigen den Alkohol im Atem maß, ergab die Messung einen Wert von 2,1 Promille. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, der Fahrer zur Blutentnahme in eine Gefangenensammelstelle gebracht. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.