Handtaschen aus Bonbonpapier

Berlin: Anna-Seghers-Bibliothek | Neu-Hohenschönhausen. So genannte Candy Wrapper Taschen stellt Hobbykünstlerin Heidi Wunderlich in den Glasvitrinen der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 aus. Diese Taschen haben ihren Ursprung in Mexiko, wo sie nach einer uralten Maya-Falttechnik entstehen. Bekannt wurden sie durch die amerikanische TV-Serie „Sex and the City“. Die Hauptdarstellerinnen trugen oft die kunterbunten Taschen aus Bonbonpapier und lösten damit einen Boom in Amerika aus. Zu sehen ist die Ausstellung der Taschen noch bis zum 9. Januar zu den üblichen Öffnungszeiten. bm
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.