Falkenberg und die Humboldts

Neu-Hohenschönhausen. Welche Geheimnisse der Geschichte sich hinter der Gruft der Familie von Humboldt auf dem Friedhof in Falkenberg verbergen, das erzählt eine Ausstellung, die noch bis zum 27. Juni in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 zu sehen ist. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums von Hohenschönhausen ist in der Ausstellung des Fördervereins Landschaftspark Nord-Ost und der Dorfkate Falkenberg Wissenswertes über die Begräbnisstätte der Mutter der Gelehrtenbrüder Alexander und Wilhelm von Humboldt und über das Gut Falkenberg zu erfahren, dessen Herrin Marie-Elisabeth von Humboldt (1741-1796) war. Die Ausstellung "Falkenberg und die Familie von Humboldt" ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 20 Uhr, mittwochs von 13 bis 20 Uhr und am Sonnabend von 9 bis 16 Uhr zu sehen, der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es unter 92 79 64 10.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.